Belmot Oldtimer-Grand-Prix 2024

Datum: 09/08/2024 - 11/08/2024

Veranstaltungsort
Nürburgring


51. Belmot Oldtimer Grand Prix 2024 LogoDer 51. Belmot Oldtimer-Grand-Prix ist mit weit über 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen die größte Veranstaltung mit historischen Rennwagen auf dem Nürburgring. Etwa 500 Klassiker von Ende der 1920er bis Anfang der 2000er Jahre sind in verschiedenen Klasseneinteilungen auf dem Nürburgring zu sehen. 2024 findet die 51. Ausgabe des Oldtimer-Grand-Prix statt. Zu sehen sind wieder Sportwagen aus der Vorkriegszeit sowie Modelle aus verschiedenen anderen Epochen.

Renn-Klassen des Oldtimer-Grand-Prix 2024

Die Historic-Grand-Prix-Car Association (HGPCA) aus Großbritannien eröffnet beim Oldtimer-Grand-Prix 2024 den Reigen der Monoposti mit den Formel 1 und Formel 2 Boliden.

Oldtimer-Rennfahrzeuge der Grand Prix der 30-ziger bis 60-ziger Jahre sind in Rennen zu sehen, auch die FHR mit ihren Sportwagen und GTs bis hin zu den DRM- und DTM- Boliden der 90er und 2000er Jahre.

Ebenso dabei sind die Vorkriegsrenner der Vintage Sports Car Trophy im alten Fahrerlager. Als Höhepunkt gilt erwartungsgemäß wieder das Abendrennen der 2 sitzigen Rennsportwagen und GT bis 1965 am Samstag, flankiert von einem Feuerwerk passend zum Zieleinlauf.

Bei den Zuschauern des Oldtimer-Grand-Prix besonders beliebt sind die internationalen Rennen der Masters Racing Legends,  hier schnellsten historischen Formel-1-Monoposti, etwa von Brabham, Hesketh, Lotus, March und Tyrrell.

1976 Wolf-Williams FW05 Hesketh 308C Formula 1 - driver Michel Leclere
1976 Wolf-Williams FW05 Hesketh 308C – Fahrer Michel Leclere | Foto: Peter Kraaibeek

Die Historic Grand Prix Cars Association (HGPCA) zeigt auf der Rennstrecke Formel 1 und Formel 2 Fahrzeuge bis zum Baujahr 1965, so etwa Klassiker wie Fangios Maserati 250 F, Ferrari Dino und etliche  Cooper, Brabham, Lola und Lotus, Außerdem dabei sind die schnellen Formel II-Rennwagen des Historic Sports Car Club (HSCC) und die Formula Junior der „Lurani Trophy“.

1956 Maserati 250 F Formel 1 von Stirling Moss
1956 Maserati 250 F (Stirling Moss) | Foto: Peter Kraaibeek

Viele bekannte Fahrer und Teams präsentieren sich mit Ihren Team-Zelten und geben gerne Autogramme für die Fans. Im Fahrerlager und den Parkplätzen sind, wie üblich, die Markenclubs zu Hause.

Markentreffen in der AMG-Arena

Die AMG-Arena wird wieder für das Publikum geöffnet. Hier treffen sich die Fans etwa von Alfa-Romeo, Alpine, BMW, Ferrari, Jaguar, Maserati oder Porsche. Weitere bekannte Marken wie Bentley, Ford, Mercedes-Benz, MG, TVR und Triumph sind wie immer mit ihren Clubs vor Ort.

Besondere Sammlerstücke wie Sammlerstücke von heute, wie etwa BMW M1, Ferrari F40 und 355, Porsche 959, viele Lamborghini oder der Maserati MC12 waren zur Anfangszeit  des Oldtimer Grand-Prix noch nicht gebaut und werden hier zu sehen sein.

Porsche 959 Sport photo by Peter Kraaibeek
Porsche 959 Sport| Foto: Peter Kraaibeek

Tickets 2024

Es gibt Tagestickets für 29 Euro (Freitag), 59 Euro (Sonnabend), 39 Euro (Sonntag) und Wochenend-Tickets für 79 Euro. Die Tickets beinhalten Zutritt zu allen geöffneten Tribünen und freien Zugang zum Fahrerlager.

Für Kinder & Jugendliche bis 17 Jahre ist in Begleitung eines erwachsenen Ticket-Inhabers der Eintritt frei. Ein Altersnachweis ist vorzulegen.

Es gibt 50% Rabatt für Schwerbehinderte inkl. einer Begleitperson.

Alle Angaben ohne Gewähr für die Richtigkeit.


Zur Webseite des Oldtimer-Grand-Prix »