Zoute Grand Prix

Datum: 10/10/2019 - 13/10/2019

Veranstaltungsort
Zoute


Der Zoute Grand Prix in Belgien besteht aus „Zoute Top Marques“, der „Zoute Rally“, der Bonhams-Auktion „Zoute Sale“, dem „Zoute Concours d’Elegance“ und der Zoute GT Tour“.

Zu den „Zoute Top Marques“ dekorieren die 19 Premium Automobil Partner des Zoute Grand Prix den Albertplein und die Kustlaan-Straße mit exklusiven letzten Automodellen und belgischen Premieren. Mit dabei sind die folgenden Marken: Alfa Romeo, Alpina, Alpine, Aston Martin, Audi, Bentley, BMW, Bugatti, Ferrari, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Lexus, McLaren, Mercedes-Benz, Porsche, Rolls-Royce und Tesla. Diese Open-air-show findet an allen vier Tagen statt.

Die zweitägige „Zoute Rally“ (by Stow) für Oldtimer ist wahlweise entweder eine Gleichmäßigkeitsprüfung über jeweils etwa 250 Kilometer mit Geschicklichkeitstests oder eine zweitägige entspannte Ausfahrt zu interessanten Orten in der Umgebung. Zugelassen sind Fahrzeuge der Baujahre 1920 bis einschließlich 1965.

Der „Zoute Sale“ ist eine Oldtimer-Versteigerung des britischen Auktionshauses Bonhams.

Der „Zoute Concours d’Elegance“ (by Degroof Petercam) findet am 12. und 13. Oktober statt. Hierzu werden sich über 70 einzigartige Klassiker in Knokke-Heist versammeln und zur Wahl stellen. Die Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge ist limitiert. Eine international besetzte Jury unter der Leitung von Philip Kantor aus dem Auktionshaus Bonhams entscheidet in Klassen „Vorkriegsfahrzeuge“ und Nachkriegsfahrzeuge“. Die vorläfige Klasseneinteilung sieht folgendermaßen aus:

I. Pre-War Class
II. Post-War Closed Class
III. Post-War Open Class
IV. Pre-War Preservation Class
V. Post-War Preservation Class
VI. 70 Years Ferrari 166
VII. 100 Years Citroën
VIII. The great cars of the „Salon de Bruxelles“
IX. Pegaso Class
X. 100 Years Bentley
XI. 110 Years Morgan
XII. Touring Superleggera
XIII. John Players Special
XIV. Beach Cars

Die „Zoute GT Tour“ am 13. Oktober beschließt die gesamte Veranstaltung mit modernen exklusiven GT-Fahrzeugen aus den letzten 20 Jahren.


Zur Webseite des Veranstalters »