Nürburgring Classic 2023

Datum: 26/05/2023 - 28/05/2023

Veranstaltungsort
Nürburgring


Nürburgring Classic LogoNürburgring Classic ist ein historisches Motorsport-Meeting für Klassiker, historische Rennwagen und Oldtimer auf der Grand-Prix-Strecke und der Nordschleife des traditionsreichen Nürburgrings in der Eifel. Etabliert wurde diese Veranstaltung 2017 und findet 2023 zum fünften Mal statt. Auf diesem Klassiker-Motorsport-Event werden insgesamt 18 Rennen mit über 800 Oldtimern gefahren. Auch Rennwagen der historischen Formel 1 sind vertreten.

Die Nürburgring Classic wird auf dem 5,1 km langen Grand Prix Kurs respektive auf der 20,8 km langen geschichtsträchtigen Nordschleife gefahren. Rennen werden hier als „Eifelrennen“ seit 1927 gefahren und haben eine lange Historie. Die Besucher können hier neben den Rennen unter anderem im historischen Fahrerlager das weltweit älteste noch erhaltene Boxengeviert, das vor nun immerhin 95 Jahren eröffnet wurde, besehen.

2022 kamen über 18.000 Besucher, 2017 kamen 17.000 Besucher, 2018 kamen über 20.000 Besucher zur Nürburgring Classic.

Einmal selbst im Rahmen der Nürburgring Classic ins Lenkrad zu greifen ist auch möglich. So kann jeder, der einen straßenzugelassenen Oldtimer oder Youngtimer besitzt, sowohl beim „freien Fahren“ der Experience-Läufe auf der Nürburgring-Nordschleife oder bei den Leistungsprüfungen (GLP‘s) Grand-Prix-Strecke, den anspruchsvollen Eifelkurs unter die Räder nehmen.

Ideeller Trägers der Nürburgring Classic ist der DAMC 05 e.V.

Die Nürburgring Classic im Jahr 2022

Der Zeitplan 2022

Freitag, 20. Mai 2022

Grand-Prix-Strecke: 08:30 – 17:30 Uhr
Nordschleife 16:00 – 19:20 Uhr

Sonnabend, 21. Mai 2022

Grand-Prix-Strecke 08:30 – 21:45 Uhr
Nordschleife: 09:00 – 12:00 Uhr

Sonntag, 22. Mai 2022

Grand-Prix-Strecke: 08:30 – 17:00 Uhr
Nordschleife: 08:00 – 13:00 Uhr

Rennen und Rennserien in 2022

Mit Force Formula 1 waren 2022 wieder Formel 1 Boliden aus den 1980er Jahren bis heute wie der Ex-Michael Schumacher Benetton B192 F1 und der Ex-Jacky Ickx Ferrari 312 B2 vertreten.

Hier die komplette Liste der historischen Formel 1 Rennwagen 2022:

– 1971 Ferrari 312 B2 – ex Jacky Ickx
– 1980 Ferrari 312 T5 – ex Gilles Villeneuve
– 1983 Arrows A6 – ex Marc Surer
– 1987 Minardi M186 – ex Adrian Campos & Luiz Perez Sala
– 1987/88 Arrows A10 – ex Eddie Cheever
– 1987/88 Arrows A10 – ex Derek Warwick
– 1989 Dallara F189 – ex Alex Caffi
– 1991 Ferrari 642 – ex Alain Prost & Jean Alesi
– 1991 Ferrari 643 – ex Alain Prost & Gianni Morbidelli
– 1992 Ferrari F92A – ex Jean Alesi & Ivan Capelli
– 1992 Benetton B192 – ex Michael Schumacher
– 2002 Jaguar R3 F1 – ex Eddie Irvine

An die gute alte DTM-Zeit erinnern die Rennen der Deutsche Tourenwagen „Golden Ära“, die zwei Sprintrennen über 20 Minuten Renndistanz fahren werden.

Die Fahrzeuge aus Maranello fahren in den Rennen der Ferrari Club – Racing Series.  Historische Rennwagen der 60er und 70er gehen im Dunlop Endurance Cup und HTGT oder auch in der YOUNGTIMER TROPHY an den Start.

Weitere Serien wie CanAm & Sportscars & Group C Classics und die Dunlop Gentle Drivers ´65 werden für weitere Rennaction sorgen. Historischen Motorsport bis 1300 ccm bieten die Minis, Abarths und weitere Hubraumzwerge, die in der Serie „Kampf der Zwerge“ an den Start gehen.

Die Rennklassen aus 2022 im Überblick

  • CanAm & Sportscars & Group C Classics
  • Deutsche Tourenwagen „Golden Ära“
  • Dunlop Gentle Drivers ´65
  • Ferrari Club – Racing Series
  • Formula One (Force 1)
  • Historic Endurance Cup / Historische Tourenwagen & GT
  • Kampf der Zwerge
  • Prewars & Vorkriegsrennwagen
  • Youngtimer Trophy

Zur Webseite der Nürburgring Classic »