Oldtimer Rallye: Legends Winter – Classic 2016

Legends Winter - Classic
Legends Winter – Classic

Die „Legends Winter – Classic“ ist eine Oldtimer-Rallye für historische Fahrzeuge und führt die Teilnehmer Anfang des neuen Jahres 2016 an vier Tagen über fast 1800 Kilometer durch fünf Länder: Österreich, Fürstentum Liechtenstein, Schweiz, Italien und Deutschland.

Zugelassen zu dieser Rallye sind Oldtimer bis Baujahr 1986 und Youngtimer-Fahrzeuge bis Baujahr 1992 sowie Sport- und Special-Cars, die einen sporthistorischen Hintergrund und im Motorsport eine besondere Bedeutung erlangt haben wie etwa Audi Quattro, Fiat 131 Abarth, Lancia Stratos, Opel Ascona/Manta 400 und Renault R5.

Start und Ziel der Veranstaltung ist Oberjoch, Deutschlands höchst gelegener Alpenort auf 1200 Meter Höhe.

Der erste Tag führt zum Warm-up zunächst über kleinere Straßen im Allgäu. Anschliessend sind in Vorarlberg die ersten Pässe zu bezwingen. Durchfahren werden das Fürstentum Liechtenstein, Graubünden sowie das Tessin. Die Fahrzeuge werden hier auf kleineren, wenig befahrenen Straßen, die möglicherweise verschneit sind, bewegt. Nach mehreren längeren, selektiven Prüfungen läßt man abends im Piemont den Tag ausklingen.

Am zweiten Tag geht es entlang der oberitalienischen Seen sowie über eher unbekannte und verschneite Pässe. Die Straßen sind hier wenig befahren, es gibt Kurven unterschiedlichster Radien, sehr viel Schnee und traumhafte Ausblicke auf die Dolomiten, etwa die Marmolada, und viele 3000er Alpenspitzen. Hier sind von den Teams Tests und Sollzeitprüfungen zu absolvieren.

Der dritte Tag führt mit einer selektiven Routenführung auf die „Spuren der Dolomitenpässe“. Der Veranstalter verspricht grandiose, winterliche Ausblicke und verschneite Pässe in den Dolomiten.

Die vierte Etappe startet in Kärnten an der Uferpromenade. Mit einem Panoramablick auf die verschneiten karnischen Alpen geht es auf wenig frequentierten Straßen von Kärnten nach Osttirol, dann über schöne Passstraßen durch das Land Salzburg. Über Tirol, dem Werdenfelser Land, wird nach diesen vier sportlichen Rallye-Tagen wieder das Allgäu erreicht. Nun folgen längere Zeitprüfungen im  Ostallgäu und Oberallgäu, dann geht es auf eine ausgesuchte Streckenführung der „Deutschen Alpenstraße“, dem „Oberjochpass“. Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Ziel in Oberjoch.

Nenntermine:

Nennschluss ermäßigt    30.11.2015
Nennungschluss    15.12.2015
Die Anzahl der Teilnehmer ist limitiert.

Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter unter Legends Winter – Classic 2016.

Related posts