Oldtimer-Messe InterClassics & TopMobiel 2015

Vom 08. bis 11. Januar 2015 fand die 22. Ausgabe der „InterClassics & TopMobiel“ mit über 320 Ausstellern statt. Highlights der Messe waren die Sonderschauen „Grand Prix Classics“ und „80 Jahre Jaguar“ sowie eine Auktion des britischen Auktionshauses Coys Europe am 10. Januar.

Coys Oldtimer Auktion 2015 in Maastricht: Ergebnisse

Cadillac Model B 4S
Cadillac Model B 4S

Im Angebot der Versteigerung von Coys waren am Samstag rund hundert europäische und amerikanische Klassiker, darunter die Sammlung des Litauers Stasys Brundza, eine der bedeutensten privaten Oldtimer-Sammlungen im osteuropäischen Raum, angeboten ohne Mindestpreis.
Mit dabei war eine der größten je versteigerten Cadillac-Sammlungen, bestehend aus 35 Fahrzeugen, unter anderen ein 1934er Cadillac V12 Fleetwood Imperial Sedan (verkauft für 30,000€), ein 1905er Cadillac Model C Touring  (verkauft für 38,000€), ein 1912er Cadillac Torpedo  (verkauft für 46,000€), ein 1904er Cadillac Model B 4S  (verkauft für 41,000€), und ein 1959er Cadillac Coupe De Ville  (verkauft für 25,000€).
Andere besonders erwähnenswerte versteigerte Klassiker waren ein 1968er Mercedes Pullman 600 für 165,000€, der bei dieser Auktion den Höchstpreis erzielte, sowie ein 1980er Gaz 113 Chaika für 43,000€, ein 1956er Gaz 12 für 85,000€ und ein 1983er Aston Martin Lagonda Tickford für 76,000€.
Als nächste Coys Oldtimer Auktion findet am 10. März 2015 die „Spring Classics“ bei der Royal Horticultural Society, Lindley Hall, in London in England statt.

Sonderschau Grand Prix Classics

In Zusammenarbeit mit den beiden niederländischen Vereinen HARC (Historische Auto Ren Club) und Historic Grand Prix Zandvoort wurden circa zwanzig historische Grand Prix Modelle präsentiert, so etwa der Alfa Romeo 8C 2300 Monza von Tazio Nuvolari aus dem Jahr 1933, der Ferrari 340 F1 von Alberto Ascari aus 1950, der March 701 von Jackie Stewart, der erste Tyrell-Rennwagen 1970, der Maserati 250F von Stirling Moss aus 1956,  sowie der McLaren M26 von James Hunt aus 1977.

Sonderschau 80 Jahre Jaguar

Außerdem wurde zusammen mit dem JDCH (Jaguar Daimler Club Holland) der 80ste Geburtstag von Jaguar gefeiert. Als Jaguar-Rennfahrzeuge waren der 1950er Jaguar XK120 ‚NUB 120‘ , ein Jaguar C-Type, der 1953 die Mille Miglia fuhr, sowie der Le-Mans-Sieger von 1957, der Jaguar D-Type XKD 606, vertreten, ebenso wie der Jaguar Silk Cut XJR9, Le Mans Gewinner im Jahr 1988 mit Jan Lammers.

Related posts