Mercedes-Benz auf der Techno Classica 2019

Mercedes-Benz ist auf der Techno Classica vom 10. bis 14. April 2019 in Halle 1 auf etwa 4500 Quadratmetern vertreten und präsentiert seltene historische Fahrzeuge.

Mercedes-Benz Classic mit dem C 111

Mercedes-Benz Classic zeigt auf der Techno Classica 2019 in Essen auf rund 2.125 Quadratmetern die Familie der C 111 Experimental- und Rekordfahrzeuge in sämtlichen Varianten. 1969 – vor 50 Jahren – wurde der C111 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dieser Hochleistungssportwagen in kompakter Keilform war mit einem mit Dreischeiben-Wankelmotor ausgestattet. Lackiert war er in dem leuchtenden Orange-Metallicton „Weißherbst“.

1970 Mercedes-Benz C 111-II Experimentalfahrzeug mit Vierscheiben-Wankelmotor

Der auf dem Genfer Automobil-Salon im März 1970 vorgestellte C 111-II war sowohl stilistisch als auch technisch gründlich überarbeitet worden. In ihm arbeitete nun ein Vierscheiben-Wankelmotor.

Ab 1976 produzierte Mercedes-Benz eine Reihe sehr erfolgreicher Rekordfahrzeuge. Den Anfang machte der C 111-II D mit einem 3-Liter-Fünfzylindermotor mit Turbolader und Ladeluftkühler. 1976 stellte Mercedes-Benz mit diesem Fahrzeug auf der Versuchsbahn in Nardò in Italien insgesamt 16 Weltrekorde auf.

1978 Mercedes-Benz C 111-III Rekordwagen

Mit den aerodynamisch perfektionierten Rekordwagen C 111-III (1978, ausgerüstet mit einem Turbodiesel) und C 111-IV (1979, mit einem V8-Ottomotor) stellte Mercedes-Benz 1978 und 1979 in Nardò weitere Rekorde auf: der C 111-III erreichte im April 1978 einen neuen Dieselrekord mit 321,9 km/h über die 500-Kilometer-Distanz, der C 111-IV folgte im Mai 1979 mit einem neuen Rundstrecken-Weltrekord von 403,978 km/h.

Mercedes-Benz Classic präsentiert auf der Techno Classica 2019 die folgenden Fahrzeuge:

  • 1903 Mercedes-Simplex 40 PS
  • 1966 Mercedes-Benz Designstudie SLX
  • 1969 Mercedes-Benz Experimentalfahrzeug C 111
  • 1970 Mercedes-Benz C 111-II Experimentalfahrzeug
  • 1976 Mercedes-Benz C 111-II Rekordwagen
  • 1978 Mercedes-Benz C 111-III Rekordwagen
  • 1979 Mercedes-Benz C 111-IV Rekordwagen

Mercedes-Benz ClassicPartner auf der Techno Classica

Die ClassicPartner sind mit den fünf Unternehmen Leseberg Classic (Hamburg), Rosier Classic Sterne (Oldenburg), Herbrand Classic (Kevelaer), Köster (Oberhausen) und Lueg Classic (Essen und Bochum) vertreten. Sie präsentieren insgesamt 20 historische Mercedes-Benz-Klassiker. Mercedes-Benz zählt in Deutschland inzwischen 46 ClassicPartner.

ALL TIME STARS

ALL TIME STARS, der Fahrzeughandel von Mercedes-Benz Classic, präsentiert auf der Techno Classica unter anderen zwei besondere historische Sportwagen.

„Scheunenfund“ Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W 198)

Der frühe Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W 198), der in seinem originalen „Scheunenfund“-Zustand auf dem Amelia Island Concours d’Elegance in Florida Anfang März 2019 präsentiert wurde, trägt die Chassisnummer 43. Er wurde 1954 nach Miami ausgeliefert und befindet sich – abgesehen von Vorbereitungen für eine Neulackierung – komplett im Originalzustand.

Der vorgestellte 280 SL aus der „Concours Edition“ der ALL TIME STARS stammt aus dem Jahre 1967 und wurde 1968 nach Italien ausgeliefert. Es handelte sich hier um ein Vorserienfahrzeug der Baureihe 113. Es war der zweite 280 SL „Pagode“ überhaupt, der die Montage in Stuttgart-Untertürkheim verließ.

ALL TIME STARS hat daneben folgende Fahrzeuge angekündigt:

  • 1971 Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupé (W 111)
  • 1985 Mercedes-Benz 230 GE
  • 1989 Mercedes-Benz 560 SL (R 107) aus der ALL TIME STARS Collectors Edition
  • 1994 Mercedes-Benz E 60 AMG (W124)
  • 2000 Mercedes-Benz 320 SL Edition Mille Miglia (R129)

Jutta Benz als Markenbotschafterin

Carl Benz baute im Jahr 1886 das erste Automobil der Welt. Die Entwicklung des Fahrzeugs bis hin zur Serienproduktion wurde maßgeblich geprägt und gefördert durch seine Ehefrau Bertha Benz, der Urgroßmutter von Jutta Benz. Jutta Benz ist die letzte Trägerin des Namens Benz, der in direkter Linie auf Carl und Bertha Benz zurückzuführen ist. Sie tritt auf der Techno Classica am 13. und am 14. April als Markenbotschafterin auf.

Impressionen der Techno Classica der letzten Jahre

Bilder vergangener Techno Classica sind auf der Webseite Super Car Classic Auto zu finden.

Related posts