AvD-Histo-Monte 2019 startet am 12. Februar 2019

Die AvD-Histo-Monte ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Winterrallye für Oldtimer und Youngtimer. Die 22. Ausgabe dieser Gleichmäßigkeitsfahrt findet vom 12. bis zum 16. Februar 2019 statt. 90 Fahrzeuge bis maximal Baujahr 1995 werden in diesem Jahr teilnehmen.

21. AvD-Histo-Monte 2017, Foto: McKlein
21. AvD-Histo-Monte 2017, Foto: McKlein

Die Strecke

Die Tour beginnt in der mittelfränkischen Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber. Dort startet am Dienstag Nachmittag als Warm-up zunächst ein 100 km langer Prolog mit Start und Ziel in Rothenburg. Von dort geht es ab Mittwoch auf etwa 1.800 km über Freiburg, Aix-les-Bains und Cannes-Mandelieu in das Fürstentum Monaco. Dabei werden fünf Länder befahren: Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien und Monaco. Teile der Strecke sind Originalrouten der 1911 gegründeten Rallye Monte Carlo, mit dabei auch der berühmte Col de Turini. Miki Biasion, der im Lancia Delta Integrale 1988 und 1989 Rallye-Weltmeister wurde, wird die Schlussetappe der AvD-Histo-Monte von Cannes über Italien nach Monaco im eigenen Oldtimer, einer Lancia Fulvia, mitfahren und im Ziel die Siegerpokale überreichen.

Das aktuelle Programmheft

Das 64-seitige Programmheft ist nun verfügbar Es kann hier online geladen werden. Es informiert ausführlich über Zeitplan und Strecke und enthält eine Teilnehmerliste. Ebenso enthält es Informationen über die Historie der Rallye Monte Carlo und der AvD-Histo-Monte, die bisherigen Sieger und Lexikon über die im Rallyesport bekannten Automobilmarken.

Hier gibt es weitere Informationen zu der AvD-Histo-Monte 2019.


Related posts